01.05.17, 17h: Doppelkonzert Hamburg Voices & Africappella

    Konzert der Kontraste

    Am 1.Mai stehen die 6-köpfige Vocal-Band Africappella aus Johannesburg und der Chor Hamburg Voices (60 Sänger) gemeinsam im Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11, auf der Bühne. Mit ihren Stücken aus Pop, Musicals, Jazz und afrikanischer Musik werden sie den Saal beben lassen und pure Lebensfreude verbreiten.

    Mehr Kontrast geht nicht: Mit Africappella und den Hamburg Voices treten zwei Chöre auf, die kaum unterschiedlicher sein könnten: Hier trifft die Südhalb- auf die Nordhalbkugel und südafrikanisches Temperament auf hanseatischen Charme. Es stehen an die 70 begeisterte Sänger auf der Bühne, die für Vocal-Musik brennen und ihre Leidenschaft an diesem Abend mit dem Publikum teilen werden - begleitet vom Klavier.

    Schon seit Monaten freuen sich die Südafrikaner und Hamburger auf ihren ersten gemeinsamen Auftritt im Rudolf-Steiner-Haus. Hierfür reist das sechsköpfige Ensemble Africappella aus Johannesburg an. Die Profisänger verbinden seit 2006 (mit ihrer Musik- streichen) Vokal-Jazz mit kulturellen Einflüssen aus ihrer Heimat. Hamburg Voices gibt es seit 2013 und sie sind inzwischen der größte Pop- und Musical-Chor im deutschsprachigem Raum. In Hamburg sind sie sogar der einzige Chor dieses Genres. Sie singen Pop-Songs von Abba bis Pharell Williams und bekannte Hits aus Musicals wie Grease oder der Rocky Horror Picture Show.

    Das Konzert wird veranstaltet von Wir machen Kultur e.V.

    Karten gibt es unter diesem Link

    Restkarten für 17,-€ an der Abendkasse

    Medien

    {YouTube}4weVRXcCWpg{/YouTube}

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.